Neuerscheinung: „Das akadische Französisch an der Baie Sainte-Marie/Neuschottland/Kanada“

Das akadische Französisch an der Baie Sainte-Marie/Neuschottland/Kanada. Ausgewählte soziolinguistische, morphosyntaktische und lexikalische Aspekte in einem jugendsprachlichen Korpus
Stefanie Fritzenkötter

Publikation FritzenkötterAcadien-Français-Franglais? Was spricht man heute an der Baie Sainte-Marie? Die vorliegende Arbeit liefert eine synchrone Beschreibung des akadischen Französisch dieser mehrheitlich frankophonen Region in Neuschottland/Kanada. Hier konnte bis heute eine Vielzahl archaischer und dialektaler Züge bewahrt werden, die in anderen – auch neuschottischen – Varietäten verdrängt wurden. Trotz dieser zweifelsohne konservativen Ausprägung steht die an der Baie Sainte-Marie gesprochene Varietät mehr als je zuvor in Kontakt mit dem Englischen einerseits und dem Standardfranzösischen andererseits. Das Werk beleuchtet diese Triglossiesituation. Der Fokus liegt auf der soziolinguistischen, morphosyntaktischen und lexikalischen Beschreibung der Varietät unter besonderer Berücksichtigung englisch-französischer Sprachkontaktphänomene. Mit Hilfe zahlreicher Beispiele aus einem 2011 in der Region von der Autorin aufgenommenen jugendsprachlichen Gesprächskorpus werden die umfangreichen Analysen illustriert. Es handelt sich um die erste Monographie, die sich mit englisch-französischen Sprachkontaktphänomenen in einem jugendsprachlichen Korpus in einer akadischen Varietät Neuschottlands beschäftigt.

Erschienen im Erich Schmidt Verlag Berlin.

  • 318 Seiten, Hardcover
  • 978-3-503-15569-9
  • 59,80 €

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten hier.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Neuerscheinungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.