Jennifer Dummer: „Chanson, Rock, Pop, Rap – die vielfältige, bunte und belebte Musiklandschaft Québecs“ (Zoom)

Donnerstag, den 9. Juni 2022; Beginn: 8.30 Uhr über Zoom
Übertragung in Raum S213

Universität Regensburg, Institut für Romanistik
Anmeldung und Zoom-Zugang über dagmar.schmelzer@ur.de

Die Musikszene der frankokanadischen Provinz ist von vielen Einflussen geprägt. Ein Blick in die Geschichte Québecs zeigt, woher diese kommen und auch welche Umbrüche und Krisen es gab. Die Analyse ausgewahlter Lieder zeigt zudem, was die Québecer Musik kennzeichnet. Dass die Szene heute so vielfaltig und belebt ist, liegt auch an umfangreichen Förderangeboten verschiedener Institutionen und an zahlreichen Plattformen, die die lokale Musikszene präsentieren.

Jennifer Dummer studierte französische Literaturwissenschaft in Mainz, Berlin und Montréal. Auf jennismusikbloqc.com und quelesen.com informiert sie über die Québecer Musik- und Literaturszene. 2020 erschien ihre zweisprachige Anthologie Pareil, mais différent — Genauso, nur anders (dtv) mit Kurzgeschichten von frankokanadischen und Québecer Autor-innen, 2021 folgten die Bücher Uiesh —Irgendwo von Joséphine Bacon und Reiz der Rache von J. D. Kurtness, die sie zusammen mit Andreas Jandl für den Berliner KLAK Verlag übersetzt hat. www.jenniferdummer.com

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.